Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg

Klinikum Oldenburg AÖR



Termine

Ich bin stark, ich schaffe das.

VERANSTALTUNGSHINWEISE | Vortrag

Termin(e): Freitag, 31.03.2017, 19:30 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Klinikum Oldenburg, Kinderklinik, Herzogin-Ameli-Saal (Eingang An den Voßbergen)
Referent(en): Helga Rohra
Ansprechpartner/in: Fortbildungsreferat
Telefon: 0441/403-2274
Telefax: 0441/403-3360
E-Mail: reil.waltraud@klinikum-oldenburg.de
Gebühr: keine

Helga Rohra über ihr Leben mit Demenz

Vor sechs Jahren erhielt Helga Rohra die Diagnose Demenz. Statt zu resignieren, hält sie nun bundesweit Vorträge über die Stigmatisierung von Menschen mit Demenz. Wir freuen uns, dass die 60-jährige Münchnerin zu uns nach Oldenburg kommt und über ihr Leben mit der Erkrankung berichten wird.

Helga Rohra war als Simultandolmetscherin, die sieben Fremdsprachen fließend sprach, eine gefragte Kraft auf medizinischen Kongressen. Vor etwa acht Jahren begann sich alles zu ändern: Das Lernen von Fachvokabeln fiel ihr von Mal zu Mal schwerer, dann kamen Wortfindungsprobleme, Desorientierung und das Vergessen ihres Fachvokabulars hinzu.

Nach vielen Arztbesuchen und Fehldiagnosen stand zwei Jahre später die Diagnose: Lewy-Body-Demenz – eine im Vergleich zu Alzheimer relativ seltene Form. Neben Gedächtnisstörungen und Parkinson-Symptomen zählen auch Halluzinationen zum typischen Krankheitsverlauf. Helga Rohra war zu diesem Zeitpunkt 54 Jahre alt.

Schock, Schamgefühle, Schutzlosigkeit – nach einer längeren Phase des Sich-Neu-Findens sucht Helga Rohra, die übrigens als erste Demenzbetroffene in den Vorstand der Deutschen Alzheimer Gesellschaft gewählt wurde, nun gezielt die Öffentlichkeit. Nach ihrem Vortrag, in dem sie auch Strategien im Umgang mit der Erkrankung vorstellt, stehen die gemeinsamen Veranstalter gerne für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Achtung, der Veranstaltungsort wurde geändert. Die Veranstaltung findet jetzt im Herzogin-Ameli-Saal der Kinderklinik (Eingang An den Voßbergen) statt.


Klinikum Oldenburg | Medizinischer Campus Universität Oldenburg